Observatorium

1

 

 

 

quer

Observatorium
2016 Csórompuszta, Ungarn

Achteckiges und 8,5 m hohes Turmobjektes aus 7 x 7 cm starken Vierkanthölzern. Die Konstruktion wurde aus 8 Einzelrahmen gefertigt, die nacheinander aufgestellt mit horizontalen Streben verbunden wurden. Der sich daraus ergebende Kamin im Zentrum ermöglicht Besuchern den Aufstieg mittels Leitersprossen zu der hochgelegten Turmplattform. Die offene Konstruktion bietet einen 360 Grad Panoramablick auf die umliegende Landschaft. Die Naturbeobachtung aus dieser Perspektive ist ein besonderes Erlebnis. Es wurden nur so viel Holzelemente eingesetzt, wie die Standsicherheit verlangt. Alle Verbindungen wurden nur mit Leim und Schrauben ausgeführt. Die Plattform mit 6 m Durchmesser und 25 qm Fläche kann für Ausstellungen und Forschung genutzt werden. Die Vogelschutzgebiete liegen in unmittelbarer Nähe. Die Umgebung besteht aus Feldern, großen Waldflächen und wenigen Dörfern. Der Turm wurde anlässlich und mit Mitteln des Hello Wood Architektur Festivals gebaut.

Das Konzept einer offenen Raumstruktur und die Verbindung von Innen- und Außenraum ist eine Fortführung von Skyplace, dem offenen Luftschiff in Bali, Indonesien 2002, dem Treehouse 2007 und Living Dome 2008 in Chiang Mai, Nordthailand und mehren Sphären 2001 - 2011. In Zusammenarbeit mit Hello Wood, einem internationalen Architektur Programm und Design Studio mit Sitz in Budapest, Ungarn.

Observatorium | Video
Observatorium | Workshop 

 

Markus Heinsdorff I Atelier I Friedrichstr. 27 I D - 80801 München I phone +49 89 220397
fax +49 89 2285340 I mobil +49 173 3923104 I markus@heinsdorff.de I www.heinsdorff.de