Belvedere

1

 

quer

Belvedere
2015 Domaine de Boisbuchet, Lessac, Frankreich

Raumobjekt auf der Freifläche vor dem Schloss Domaine de Boisbuchet. Die extrem leichte Baukit-Konstruktion besteht aus 0,6mm dünnen Blechholmen mit Drahtverspannungen. Für den freistehenden Rechteckbau wurden verzinkte U-Profile aus der Industrieproduktion modifiziert. Die permanente Kunstinstallation ist gleichzeitig ein Prototyp für mobile oder permanente Wohn- bzw. Raummodule, die in unterschiedlichen Klimaregionen eingesetzt werden können. Mit wenigen Handgriffen können dabei die Blechholme, ähnlich wie im Trockenbau, zu einem Hausmodul mit ca. 20 qm Grundfläche zusammengesetzt werden. Wände und Dach werden mit geeigneten Materialien aus der jeweiligen Region bzw. mit Recyclingmaterial - bis hin zu Müll - gefüllt und isoliert. Für den Hausbau können die Flächen bzw. Rahmen verkleidet (Platten), verspannt (Membran) oder verputzt werden. Der „low cost Bau“ stellt ein günstiges Haus und Baukit dar, bei dem die Grundkonstruktion unterschiedlichste Ausbauformen bildet und Firmen, Handwerker und Material der Region genutzt werden können. Vorläufer des Baukits ist die permanente Installation "ocean dome“ in Kapstadt, Südafrika. Hier wurde erstmals die vorverzinkte Rahmenbauweise aus Blech eingesetzt und in die Fassaden aus Gabionendrahtkörben Plastikmüll von den umliegenden Stränden eingefüllt. 

Realisiert mit Unterstützung der Organisation Domaine de Boisbuchet in Verbindung mit Centre international de recherche et d'éducation culturelle et agricole (CIRECA).

Belvedere | Video

 

 

 

 

 

Markus Heinsdorff I Atelier I Friedrichstr. 27 I D - 80801 München I phone +49 89 220397
fax +49 89 2285340 I mobil +49 173 3923104 I markus@heinsdorff.de I www.heinsdorff.de