Las Fosses

lasfosses/01.jpg

Der Garten von Las Fosses
1994, Agen/Garonne, Frankreich

Gestaltung des Gartens eines Landsitzes aus dem 16. Jahrhundert, mit Skulpturen, Pflanzen und Wasserobjekten, sowie Neu- und Umgestaltung der Innenhöfe, der
Bade- und Aussenanlagen.
Installiert wurden unter anderem:
Ein Wassergarten mit einem offenen Badehaus (Jacuzzi), eine 30m lange und 6m hohe Mauer mit Steg und Aussichtsraum, ein Leuchtturm, Steinschichtumrandungsmauern
und ein 7m langer Wasserfall.
Im Hauptgarten befinden sich 10 Skulpturen zwischen 2m und 7m Länge, aus Stahl, Aluminium, Bronze, Terrakotta, Mosaik und Stein.

Lange Welle
Stahl Bronze,
konischer Verlauf der Welle,
Länge, 5,50m, Höhe 0,80m und 1,80m

 Säulenboot
Länge 6m, Höhe 3,80m,
Stahl schwarz beschichtet ,Wasser.
Der schiffsförmige Boden ist als Wasserbecken mit 10cm Wasserstand gebaut. Im Bildhintergrund im Tal ist der Fluß Garone zu sehen.

Obole d’eau Eternelle
Tonkrüge mit Wasser und Hydraulik.
Das Wasser fließt permanent aus dem oberen in den unteren Tonkrug.
Der Wasserkreislauf ist nicht sicht-
und hörbar geheimnissvoll in der Konstruktion versteckt.
Höhe 1,80m,Tiefe 1,40m
Material Ton, Pumpen, Stahlgestell schwarz beschichtet

Leuchtturm mit elektrischer Steuerung zum Öffnen und Schließen von neun Flügelreflektoren.
Höhe: 7m

Aufsichtsplan der Anlage mit Neu- und Umgestaltung, sowie Standorte der Objekte.

Jacuzzi mit Vorderansicht
Grundfläche: 7m x 4m Jurakalkstein, Marmor, Kiesel, Eiche und Aluminium.

lasfosses/07.jpg
lasfosses/08.jpg

lasfosses/02.jpg
lasfosses/03.jpg
lasfosses/04.jpg
lasfosses/05.jpg
lasfosses/06.jpg

Markus Heinsdorff I Atelier I Friedrichstr. 27 I D - 80801 München I phone +49 89 220397
fax +49 89 2285340 I mobil +49 173 3923104 I markus@heinsdorff.de I www.heinsdorff.de